Heckklappe

Aus myKangoo.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schalter Innenbeleuchtung

Der Schalter für die Innenbeleuchtung befindet sich in der Heckklappe. Es wird davon berichtet, dass innen in der Heckklappe ein Plastiknippel anreißen oder abbrechen kann, wodurch die Innenbeleuchtung auch bei geschlossener Klappe an bleibt und die "Tür offen"-Warnlampe im Armaturenbrett leuchtet.

Kangoo Heckklappe Schalter Schloss.JPG Der Schalter sitzt im Schlosskasten.

Evtl. passt der folgende Schalter als Ersatz, der auch bei schon abgeriebenem Material noch zuverlässig schaltet: Reichelt Elektronik

diverse Bastelanleitungen

Von David am 18. Mai 2006 (Fragen dazu an hans (at) stresspress.de)

1. Heckklappe von innen öffnen Heckklappe.pdf

2. Heck-Schließzylinder beim Phase II einbauen Heck-Schließzylinder.pdf

3. Defekten Öffnungsmechanismus reparieren Reparatur_Schloss_Heckklappe_1.pdf

4. Alternative Reperaturanleitung zum defektem Öffnungsmechanismus:

Da ich keine passende Feder (Siehe Reperaturanleitung Nr. 3) erwerben/finden konnte, habe ich das Problem auf eine andere Art gelöst: Das Problem ist, daß der Metallstift von der Plastikebene (siehe Foto) rutscht und deshalb der Öffnungsmechanismus nicht mehr funktioniert.

Heck.jpg

Diese Plastikebene (blau) habe ich mit einer Feile bearbeitet, sodaß diese zu einem rau ist und eine Einkerbung (gelb) hat und somit der Metalstift (rot) nicht mehr von dieser rutschen kann. (siehe Schema)

Shema.png

5. alternative Alternative zur Reparaturanleitung zum defekten Öffnungsmechanismus

Ich hatte Bedenken, dass die unter 3. erwähnte Feder den weißen Schieber auch im Zustand "geschlossen" wieder in Stellung "offen" ziehen könnte und somit nach Verriegeln des Kangoos die Heckklappe u.U. wieder zu öffnen ist. Ich habe stattdessen ein kleines Stück Blech gebogen und mit einem Langloch versehen, sodass der Stößel nicht mehr von der schiefen Ebene rutschen kann. Zwei Fotos dazu: Heckklappe Schloss 1.jpg Heckklappe Schloss 2.jpg

Eine Anleitung von Wolfgang

In die kleine bewegliche "Zunge" an der Türfalle habe ich ein kleines Loch gebohrt. Dadurch ist die reißfeste Schnur gezogen. Mit einem Doppelknoten wird verhindert, dass sie wieder herausrutscht. Die Schnur habe ich nach oben gezogen, zum Teil durch die Heckklappenverkleidung, zum Teil durch den aufgeschraubten Kabelkanal. Oben ist eine "Gummiperle" angeknotet. Durch das Ziehen an dieser Gummiperle entriegelt die Heckklappe auch bei geschlossener Zentralverriegelung. Wenn ich die Heckklappe wieder schließe ist sie auch verriegelt.

09082007-1.jpg

09082007-2.jpg

09082007-3.jpg

Gruß Wolfgang

8.5. und 5.8.2007 wolfgang.gaby(at)freenet.de


Türgriff in Heckklappe von "delassi"

(leider nur in Bildern)

Heckklappenoeffner-120.JPG Heckklappenoeffner-121.JPG

Heckklappenoeffner-122.JPG Heckklappenoeffner-123.JPG

Heckklappenoeffner-124.JPG Heckklappenoeffner-125.JPG

Heckklappenoeffner-126.JPG Heckklappenoeffner-127.JPG

Heckklappenoeffner-128.JPG Heckklappenoeffner-129.JPG