Klimaanlage

Aus myKangoo.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei den meisten Kangoos ist die Klimaanlage für den Sommerbetrieb zwar etwas zu schwachbrüstig dimensioniert, man kann sie aber super im Winter nutzen, um beschlagene Scheiben zu trocknen bzw. direkt nach dem Einstieg das Beschlagen zu verhindern.


Pfütze unter dem geparkten Auto nach Betrieb der Klimaanlage: Normale Erscheinung, die Pfütze besteht aus Kondenswasser das sich am Kühler niederschlägt, wenn der Luft Feuchtigkeit entzogen wird, und dann auf den Boden tropft.

Empfehlenswert ist es die Klimaanlage ca. 5 Minuten vor Fahrtende abzuschalten, so bekommt der Verdampfer noch die Gelegenheit zu trocknen, was das Auftreten von Schimmel & Co mitsammt dem damit verbundenen muffigen Geruch beim Einschalten der Anlage vermeidet. Zur Desinfektion von Klimaanlagen gibt es Sprays im Zubehörhandel.


Sun-Protect Windschutzscheibe: Ist vorhanden wenn links und rechts vom Innenspiegel zwei etwa EC-Karten große Felder erkennbar sind, die etwas heller als der Rest der Scheibe sind. Diese Aussparungen in der Metallfolie dienen in Frankreich zur Befestigung für ID-Karten für automatische Mautsysteme die hinter der Sonnenschutzfolie nicht funktionieren würden.

Image553.jpg

Der linke Kangoo hat eine Sun Protect der rechte nicht.

Wärmetauscher Der defekt macht sich durch Kühlmittelverlust, den Geruch nach Frostschutz im Innenraum (Maggi ähnlich) und stark erhöhte Luftfeuchtigkeit bis zur Pfütze im Fußraum bemerkbar. Abhilfe schafft der Austausch des Tauschers, ca 5 Arbeitsstunden.

  • Ersatzteilnummer: 77 01 205 538 (?), teilweise war Kulanz möglich.

Das Problem scheint nicht nur beim Kangoo akut zu sein, sondern auch bei anderen Modellen von Renault. Von Andreas (asche@justmail.de) stammt folgendes:

[...] und das schadhafte Teil vom Hersteller (Fa. BEHR) prüfen lassen. Ursache für den Defekt sind Verschmutzungen im Kühlkreislauf, die auf schlampiger Arbeit bei der Motor-Herstellung beruhen.

Dringender Tipp von Behr: Kühlkreislauf spühlen und reinigen, sonst können die Probleme immer wieder vorkommen. Ich habe von Behr sogar Fotos meines geöffneten Wärmetauschers bei 40-facher Vergrößerung erhalten, die die Verschmutzungen und die Durchschlagstelle gut erkenne lassen. [...]